Unser Sprachenangebot

Unsere Sprachzertifikate und unsere Sprachkurse im Allgemeinen sind am Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GERS) orientiert. Mit Hilfe dieses Referenzrahmens können Sprachkenntnisse verglichen und eingeordnet werden.

Wir bieten Ihnen zahlreiche Lehrveranstaltungen im Pflicht-, im Wahlpflicht- sowie im Wahlbereich an (1). Im Wahlpflichtbereich „Studium generale / Fremdsprachen“ (d.h. Kurse mit Leistungspunkten) stehen Ihnen Sprachlehrveranstaltungen in Englisch auf den Stufen B1, B2 und C1 (siehe bitte den Überblick unten auf dieser Seite) und in den anderen Fremdsprachen auf der Stufe A2 zur Verfügung(2) . Sie können die Wahlpflicht- und Wahlbereich Sprachkurse im Veranstaltungsplan unter „Studium generale" finden (wählen Sie bitte entweder „Fremdsprachen“ oder „Sprachen“ von der Drop-down-Liste).

Um ein Englischzertifikat zu erlangen, wählen Sie aus dem Angebot im Verlauf Ihres Studiums insgesamt 8 SWS aus, die Ihnen später in Ihrem Zertifikat bestätigt werden(3). Sie müssen mindestens 8 SWS aus drei verschiedenen Komponenten (d.h. aus den fachsprachlichen Lehrveranstaltungen, fertigkeitsorientierten Lehrveranstaltungen und Ergänzungsfächern) nach dem folgenden System belegen:

·        2 SWS aus der Gruppe „fachsprachliche Lehrveranstaltungen“ (ESP – English for Specific Purposes) sind obligatorische Komponenten; 2 SWS aus dieser Gruppe können zusätzlich gewählt werden

·        2 SWS aus der Gruppe „fertigkeitsorientierte Lehrveranstaltungen“ (skills-oriented) sind obligatorische Komponenten; 2 SWS aus dieser Gruppe können zusätzlich gewählt werden

·        2 SWS aus der Gruppe „Ergänzungsfächer“ (complementary courses) sind obligatorische Komponenten

Einen detaillierten Überblick über unsere Englischkurse können Sie dem Diagramm (s.u.) entnehmen.

In den Sprachen Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Italienisch führen die Kurse nur bis zu dem Niveau A2, weil unser Angebot für Anfänger konzipiert ist und bei Null anfängt.

Der praktische Nutzen des Sprachenzertifikats liegt für Sie klar auf der Hand: Die von Ihnen erbrachten Leistungen werden von uns zur Vorlage bei einem späteren Arbeitgeber (vielleicht sogar schon für Ihr Praxissemester) dokumentiert. Ganz egal ob dieser im Inland oder im Ausland ist: Sie können ein Zertifikat vorlegen, das Ihre Sprachkenntnisse besonders ausweist und in den Personalabteilungen zweifelsfrei interpretiert werden kann.

----------------------------------

(1) Pflichtlehrveranstaltungen sind Kurse, die fest in unterschiedliche Studiengänge integriert sind. Wahlpflicht- und Wahlveranstaltungen sind Kurse aus dem Bereich des Studiums generale.

(2) Im Wahlbereich „Studium generale / Sprachen“ bieten wir zusätzlich Kurse in Englisch auf Stufen A1,A2 und B1 und in anderen Sprachen auf Niveau A1 an. Bei diesen Kursen handelt es sich um ein reines Dienstleistungsangebot, für das zwar keine Kreditpunkte vergeben, mit dem jedoch ggf. entsprechende sprachliche Voraussetzungen geschaffen werden können.

(3) Studierende mit 4 SWS Pflichtlehrveranstaltungen oder mehr in Englisch können sich lediglich 4 SWS auf das Zertifikat anrechnen lassen; die übrigen 4 SWS müssen aus dem  Bereich „Studium generale“ / Fremdsprachen zusammengestellt werden. Studierende mit dem Ziel Betriebswirtschaft BA oder Wirtschaftsingenieurwesens BA im Fachbereich I können das Zertifikat für Englisch nicht erwerben, weil eine vergleichbare Leistung schon im Pflichtbereich erbracht wird und nachgewiesen werden kann.

Klicken Sie auf das Diagramm, um es zu vergrößern.

Stand: 1. April 2020