Neuerscheinung! Ich-Sprache: Was ich tue, wenn ich spreche. Theorie und Praxis für Beratung, Beruf und Führung.

erstellt von Heike Kühn | |   Neuigkeit

Unsere Dozentin Betty Wollgarten hat mit Gudrun Kaltwasser das Buch: "ICH-SPRACHE: WAS ICH TUE, WENN ICH SPRECHE." herausgebracht. Das Buch richtet sich insbesondere an Fachleute, die Kommunikation im Blick haben.


Das Thema Kommunikation fehlt in keinem Katalog der Fort- und Weiterbildung. Dennoch bleiben viele Teilnehmenden nach dem Besuch von Seminaren ratlos zurück, wenn es um die Frage geht: Was mache ich morgen konkret anders? Ich-Sprache: Was ich tue, wenn ich spreche beschreibt, wie ich Gespräche steuern und führen kann, so dass sie tatsächlich zu einer Klärung führen. Wir greifen dafür konsequent auf das Modell des Philosophen, Psychologen und Logotherapeuten Klaus Leister zurück, das auf Grundlagen des Personzentrierten Ansatzes nach Carl Rogers beruht. Rogers beschreibt vor allem eine Haltung, während Leister diese Haltung in die sprachlichen Muster der Ich-Sprache überführt.

Die Verbindung aus praktischer Relevanz und wissenschaftlichen Anspruch ermöglicht, etablierte Modelle und Techniken der Kommunikation neu zu bewerten und die theoretische und empirische Fundierung der Ich-Sprache auszubauen. Das Buch richtet sich vor allem auch an Fachleute, die die Kommunikation im Blick haben, also an Menschen aus der Personalentwicklung, der Aus- und Weiterbildung, der Erziehung, der Therapie und aus Coaching und Beratung. Nicht zuletzt ist es für all diejenigen interessant, für die Kommunikation im Beruf eine große Rolle spielt, sei es als Führungskraft oder als Teammitglied.

Aus dem Inhalt:
• Ausgangspunkt der Ich-Sprache: Organonmodell nach Karl Bühler, Werte, Gefühle
• Sprachliche Muster der Ich-Sprache: Sagen, Hören, Fragen, Konfrontieren, Weisen
• Ich-Sprache im Kontext anderer Autoren: Sokrates, Frederick Perls, Carl Rogers, Linda Adams und Thomas Gordon, Friedemann Schulz von Thun, Marshall Rosenberg
• Praxis der Ich-Sprache
• Ich-Sprache als Kompetenz

Eine kurze Einführung in die Ich-Sprache gibt es auch als Video auf Youtube: youtu.be/w9Y7DCF6AP8

Copyright: EHP-Verlag

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert

In Kooperation mit: