Nützliche Tipps für die Jobsuche

erstellt von Karina Cornacioni Sávio und Luisa Jabs | |   Neuigkeit

Wie können Sie ein Praktikum oder einen Job in Berlin finden? Das BeuthBonus+-Team hat ein paar Hinweise gesammelt, Ihnen bei der Jobsuche weiterzuhelfen.

 

Einen Job oder ein Praktikum zu finden sind gute Möglichkeiten, sich in einem neuen Land zu integrieren. Dadurch kann man die Gesellschaft besser kennen lernen, sich mit Kolleg*innen austauschen und ein Netzwerk aufbauen.

Die Suche nach Arbeit in einer völlig neuen Umgebung gehört jedoch nicht zu den einfachsten Aufgaben. Sie sind frisch nach Deutschland gekommen und die Regeln und Wege der Jobsuche unterscheiden sich von Ihren Erfahrungen? Damit Sie trotzdem erfolgreich sind – und die Suche möglichst reibungslos und schnell verläuft – haben wir ein paar Tipps vorbereitet:

 

JobPoint: Das GesBit-Projekt mit 3 Standorten in Berlin (Neukölln, Charlottenburg-Wilmersdorf und Mitte) bietet kostenfreie und digitale Angebote rund das Thema Einstieg in den Arbeitsmarkt an. Dort finden alle Arbeitssuchenden aktuelle Informationen zu Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten, Beratung zu Ausbildungs- und Berufsentscheidungen sowie beruflicher (Neu-)Orientierung. Und persönlichen Kontakt zu Arbeitgeber*innen. Weitere Information finden Sie hier.


MobiJob: Ein zweites GesBit-Projekt, das sich an Geflüchtete richtet. Der Fokus liegt auf der beruflichen Orientierung und dem Zugang zum regulären Arbeitsmarkt. MobiJob begleitet den gesamten Bewerbungsprozess: das Erstellen der Bewerbungsunterlagen und die Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche. Außerdem unterstützen sie bei der Kontaktaufnahme bedarfsgerecht. Haben Sie daran Interesse? Zur Webseite geht’s hier.


Talent Berlin
: Die Webseite birgt Tipps, Infos und Jobangebote für einen Neustart in Berlin. Inklusive einer Job-Matching-Plattform, auf der man ein Profil erstellen kann. Das wird dann mit allen verfügbaren Jobangeboten innerhalb des Netzwerkes abgeglichen. Außerdem ist es möglich, nach offenen Jobs oder Unternehmen in verschiedenen Branchen zu suchen.


Traditionelle Jobbörse: Höchstwahrscheinlich sind Sie bereits mit Stellenausschreibungen auf Plattformen wie LinkedIn und Xing vertraut. Eine weitere Möglichkeit innerhalb der Online-Stellensuche sind Jobbörsen, die tagesaktuell und kostenlos freie Stellen in allen Bereichen ausschreiben. Zu den bekanntesten Jobbörsen in Deutschland gehören StepStone, Indeed und YoungCapital. Letzteres richtet sich an Studenten und Berufseinsteiger.


Direkter Kontakt: Eine andere Möglichkeit ist, selbst nach interessanten Unternehmen in ihrem Bereich zu recherchieren. Selbst wenn die Firma keine offene Stelle hat, haben Sie die Gelegenheit, sich zu präsentieren. Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen zusammen mit einem Brief schicken. In diesem erklären Sie, warum sie der*die richtige Kandidat*in sind und warum Sie dort arbeiten möchten.

 


Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Jobsuche!

Copyright: Pixabay / athree23

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert

In Kooperation mit: