BeuthBonus+ Rückblick 2020: Ein ungewöhnliches Jahr geht zu Ende

erstellt von Luisa Jabs; Katerina Haller | |   Neuigkeit

Normalerweise gibt es bei BeuthBonus+ eine Mischung aus Präsenz- und Online-Veranstaltungen – das sogenannte „Blended Learning“. Durch den deutschlandweiten Lockdown ab März konnte der Präsenz-Unterricht nicht mehr stattfinden. Das Kursprogramm musste also spontan auf reine Online-Formate umgestellt werden. Dank unserer flexiblen Coaches und Dozent*innen und der hohen Bereitschaft der Teilnehmenden funktionierte dies gut. So lernten beide Seiten Neues.

Das Feedback eines Teilnehmenden zur Umstellung: „Ich wusste nicht, dass es über Zoom möglich ist, Unterricht in kleinen Gruppen zu machen. Das war eine neue technische Überraschung für mich.“ Torben Klußmann, Coach für „Berufliche Zielentwicklung & Bewerbungscoaching“, bot ebenfalls angepasste Unterstützung; die Teilnehmer*innen wurden in seinem Kurs gezielt auf Online-Bewerbungen vorbereitet. Wichtig seien die technische Vorbereitung und eine Sensibilität für die Gesprächssituation, so Klußmann: „Recherchieren Sie welche Stellen der persönlich relevanten Branchen wo ausgeschrieben werden. (…) Und denken Sie daran, dass die frischen Erfahrungen im Umgang mit der Digitalisierung auch Kompetenzen sind.“ Die Tipps haben sich ausgezahlt: Die Erfolgsquote unserer Teilnehmer*innen bei der Jobsuche war trotz der Corona-Pandemie hoch!

Das Highlight des Jahres bildet die online durchgeführte Alumni-Veranstaltung. Via Zoom trafen sich die Absolvent*innen des aktuellen Durchgangs, Expert*innen und Alumni. Der bunte Abend hatte gleich mehrere Ziele: Erstens die feierliche Übergabe der Zertifikate für den erfolgreichen Abschluss des Programms. Zweitens bot er die Möglichkeit, Fragen an die Expert*innen zu stellen. Drittens konnten sich Alumni und Teilnehmende über Erfahrungen austauschen und voneinander lernen. Der Abend war ein voller Erfolg. Die Teilnehmer*innen schätzten den Austausch mit Coaches und Alumni auf Augenhöhe. Einer der Teilnehmenden schrieb im Anschluss: „Nach der Veranstaltung bin ich motiviert, beruflich und privat neue Wege zu finden.“

In diesem Jahr haben 28 Teilnehmer*innen aus 18 Ländern BeuthBonus+ mit Zertifikat abgeschlossen. Fast zwei Drittel der zu Beginn Arbeitssuchenden fand bereits während des laufenden Programms Arbeit. Das ist eine starke Quote, die nach dem Abschluss des Programms noch steigen wird. Wir gratulieren allen herzlich! 25 Prozent der Gesamtteilnehmer*innen nehmen aktuell an einer Weiterbildung teil oder studieren weiter. Wir freuen uns über positives Feedback wie: „Ich habe die Teilnahme an diesem Projekt sehr genossen. Das Programm trägt zur schnellen Integration und umfassenden Vorbereitung auf den Einstieg in den Arbeitsmarkt bei.“ Aufgrund der besonderen Umstände freut uns auch dieses Statement eines anderen Teilnehmenden: „Die Organisation des Kurses im Allgemeinen und die Kompetenz der Dozenten sind hoch.“

Das Jahr 2020 hat fast alle vor große Herausforderungen gestellt. So auch unsere Teilzeit-Qualifizierung. Gemeinsam haben wir das Lernen und Leben in der Corona-Pandemie gemeistert! Wir bedanken uns dafür bei unseren Coaches, Dozierenden, Teilnehmenden, Kooperationspartner*innen und dem BeuthBonus-Team!

Foto: Tony Haupt / BeuthBonus+

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert

In Kooperation mit: