4-Stufen-Programm

Das 4-Stufen Programm startete im Sommersemester 2016 erstmalig und setzt sich wie folgt zusammen:

4-Stufen-Programm

1) Informations- und Willkommensveranstaltung

(Halb-)Tagesveranstaltung für ca. 100 Teilnehmende

  • Aufzeigen verschiedener Studienmöglichkeiten in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften (MINT), Voraussetzungen und Möglichkeiten für Geflüchtete z.B. auch ohne schriftliche Qualifikationsnachweise einen Einstieg in eine Ausbildung oder ein Studium zu erlangen
  • Start des Peer-Mentoring Programms
  • Sprache: deutsch ggf. mit arabischer Übersetzung
2) Studium Generale
  • Teilnahme an zwei Blocklehrveranstaltungen im Studium Generale mit Gasthörer/-innen-Status in welchen je 2,5 Credits erworben werden können:
  • Themen: „Leben und Arbeiten in Deutschland“ und „Problemorientierte Lernmethoden“
  • Sprache: deutsch
3) Orientierungswochen
  • Mehrwöchiges interdisziplinäres Orientierungsseminar mit abschließender Eignungsprüfung für je ca. 20-25 Teilnehmende in welchem 5 Credits erworben werden können.
  • Es werden verschiedene Studienmöglichkeiten in MINT-Fächern der Hochschule aufgezeigt.
  • Durch Besuche von Veranstaltungen, Exkursionen und Fallbearbeitungen werden potentielle Studieninhalte und die Studienorganisation kennengelernt.
  • Sprache: deutsch
4) Fachstudium zum darauffolgenden Semester
  • Hinreichende Deutschkenntnisse und eine erfolgreiche Bewerbung vorausgesetzt: Integration in einen Studiengang, für den die notwendigen (Mindest-)Qualifikationen vorliegen.
  • Es können insgesamt 10 Credits angerechnet werden, wenn alle Stufen erfolgreich absolviert worden sind.
  • Sprache: deutsch