Beuth Hochschule für Technik Berlin

Tag der Mathematik 2011
 
Programmheft

Das Programmheft zum TdM 2011

TdM_Programm_2011.pdf

(16 MB; beste Qualität)

Programmheft

Das Programmheft zum TdM 2011

TdM_Programm_2011_m.pdf

(1.0 MB; mittlere Qualität)

Plakat

Das Plakat zum TdM 2011

TdM_Plakat_2011.pdf

Faltblatt

Das Faltblatt zum TdM 2011

TdM_Flyer_2011.pdf

Lageplan

Lageplan zum TdM

Lageplan_TdM.pdf

Nach Abschluss des TdM 2011

liegen jetzt vor

  • der Bericht zum TdM 2011
  • ein Bericht von der Oslo-Reise des Gewinner-Teams der Stufe III (Gewinner des "kleinen Abel-Preises" des Berliner TdM 2011)

Sie finden beide Berichte als pdf-Datei unter den folgenden links:

Der TdM 2011 in Zahlen

231   Teams mit
931   Schülerinnen und Schülern aus
  72   Schulen aus
   4    Bundesländern nahmen am Wettbewerb teil.
 35    Teams mit
158   Schülerinnen und Schülern erhielten Preise.
   1    Schüler gewann den iPod.
6750€ war der Wert der gespendeten Preise (ohne Oslo-Reise).
  12   Personen führten die Aufsicht beim Wettbewerb.
  87   Korrektoren bewerteten in zwei Stunden die
924   Aufgaben.
  17   Vorträge wurden gehalten.
  73   Personen nahmen an der Lehrkräfteweiterbildung teil.
  12   Projekte waren in der Ausstellung zu sehen.
    1   Mathematikspiel für mehrere Gruppen wurde angeboten.
950    Essenportionen wurden in 45 Minuten verteilt.
  20   Firmen / Institutionen unterstützten den TdM mit Geld und Sachspenden.
  46   Beuth’ler halfen bei der Planung und Durchführung.
810   E-Mails erhielt der Leiter des Organisations-Komitees,
703   E-Mails hat er geschrieben.

Die Ankündigung des TdM 2011 lautete

Der 16. Berliner Tag der Mathematik findet am 7. Mai 2011 auf dem Campus Wedding der Beuth Hochschule für Technik statt.

Im Zentrum des Tages steht ein Wettbewerb für Schüler ab der 7. Klasse. Es werden Aufgaben auf drei Schwierigkeitsniveaus

  • Stufe I: 7. und 8. Klasse
  • Stufe II: 9. und 10. Klasse
  • Stufe III: 11. bis 13. Klasse

gestellt, die von Teams bestehend aus drei bis fünf Schülern innerhalb von 3 Stunden (180 Minuten) zu lösen sind.

Während die Schüler die Aufgaben bearbeiten, wird mathematisch interessierten Begleitpersonen ein Vortrags- und Ausstellungsprogramm geboten.

Während die Lösungen danach bewertet werden, wird das Vortrags- und Ausstellungsprogramm für alle Anwesenden erweitert.

Dieses Programm endet um 16 Uhr mit einem Hauptvortrag. Im Anschluss daran werden die Gewinner und nachfolgend Platzierten in den einzelnen Wettbewerbsstufen bekanntgegeben.

Stand: 22.08.12