Beuth Hochschule für Technik Berlin

Low-cost RTK GNSS
 

Forschungsprojekt: Low-cost RTK GNSS

In den letzten Jahren wurden immer mehr Low-cost GNSS Empfänger - meist L1-Empfänger und einfache Antennen im Wert von wenigen hundert Euro - für statische Messaufgaben mit Zentimetergenauigkeiten eingesetzt. Die Rohdaten wurden über einen längeren Zeitraum aufgezeichnet um anschließend genaue  Basislinien auszuwerten.

Neue Ansätze ermöglichen den Einsatz auch für Echtzeitanwendungen. Hierzu wurde seit im Januar 2011 ein Forschungsprojekt an der Beuth Hochschule für Technik Berlin, Professur - Praktische Geodäsie gestartet.

 

Gefördert durch:

Europäischer Sozialfonds und Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung

Stand: 16.07.12