Beuth Hochschule für Technik Berlin

PLM Berlin
 

Dozenten

  • Prof. Dr. Ute Dietrich, HTW Berlin
  • Prof. Dr. Alexander Steinmann, HWR Berlin
  • Prof. Dr. Stefan Dreher, BHT Berlin
  • Prof. Jung-Hwa Lee, Ph.D. , BHT Berlin

Berliner Produktlebenszyklusmanagement Summer School 2017

Das Produktlebenszyklus-Management (PLM) ist ein zentraler Prozess bei der Entwicklung, Produktion und Service im Feld für moderne komplexe Produkte. Der Produktlebenszyklus beginnt bei der Anforderungsdefinition und reicht bis zur fachgerechten Entsorgung oder dem Recycling eines Produkts. Er basiert somit auf Produktinformationen, die im Rahmen der Produktentstehung und Produktnutzung sowohl innerhalb als auch außerhalb eines Unternehmens anfallen. Unter PLM wird sowohl ein organisatorisches Konzept als auch eine IT-Landschaft verstanden.

Zudem ist ein PLM-System ein wichtiger Bestandteil der ‚digitalen Fabrik‘, da hier die digitalen Modelle des Produkts, seiner assoziierten Herstellungsprozesse sowie der involvierten Anlagen und aller weiteren Produktionsressourcen in einem einheitlichen Datenmanagement integriert werden.

Was ist Ihr Profit?

Ziel der Summer School ist die Erlernung der Prozesse, Methoden und Werkzeuge des PLM. Dieses Wissen können Sie im industriellen Alltag an vielen Stellen erfolgreich einsetzen. Teilnehmend erhalten ein Zertifikat mit einer Beschreibung der erlernten Inhalte.

Wichtige Informationen für Ihre Teilnahme

  • Termin: 4. bis 13. September 2017 (8 Tage) von 9:00 bis 17:00 Uhr inkl. Kaffee- und Mittagspause.
  • Sprache: Deutsch
  • Zielgruppe: Studierende ab 5. Semester aus dem Studiengang Maschinenbau oder einer vergleichbaren Ingenieurswissenschaft aus den Hochschulen Beuth, HTW und HWR Berlin
    • CAD Grundkenntnisse erwünscht.
  • Teilnehmerzahl: Maximal 20 Studierende.
  • Teilnahmegebühr: 150 Euro. Darin enthalten ist ein Kostenbeitrag für Getränke und Snacks, inkl. Teilnahmezertifikat. Mittagessen ist nicht inbegriffen.
  • Anmeldeschluss: 04.08.2017
  • Veranstaltungsort:
    Beuth Hochschule für Technik Berlin
    Luxemburger Straße 10
    13353 Berlin
  • Der Raum wird Ihnen separat per Email mitgeteilt.
  • Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Der Veranstalter behält sich bei der Planung und Durchführung des Ablaufplans ein Änderungsrecht vor.

Methode

Sie lernen abwechselnd durch Vorträge und selbständiges Arbeiten in einer digitalen Umgebung. An Praxisbeispielen erfahren Sie, wie PLM die Produktentstehung unterstützt. In den CAE-Terminslots werden Struktursimulationen (FEM), Strömungssimulationen (CFD) und Wärmetransportsimulationen (CHT) durchgeführt.

In den Terminslots Process Designer® und Process Simulate® lernen Sie, wie anhand einer Produktstruktur ein Fertigungs- und Montageprozess mit einer digitalen Planungssoftware entwickelt wird.

PLM – Summer School 2017 – Ablaufplan

Stand: 16.10.17