Beuth meets MacGyver 2016 - Rückblick

Motto 2016: "Technik macht Freude"

  • Wenn man Prüfungen, Klausuren o.ä. mit Erfolg bestanden hat, freut man sich gewöhnlich, tanzt und jubelt.
  • Die zu bauende Maschine oder Vorrichtung soll diese Freude so zum Ausdruck bringen, dass sie auch für das Publikum deutlich erkennbar ist.
  • Das ist eine Aufgabe für MacGyver!

Aufgabenstellung 2016

  • Es ist eine Maschine bzw. Vorrichtung zu bauen, die Freude, Jubel und Heiterkeit in Form eines Freudentanzes zum Ausdruck bringt („Freudentanzmaschine“).
  • Als Spielfläche steht eine mit Teppichboden belegte Fläche von 2,00 x 4,00 m auf der Bühne des Ingeborg-Meising-Saals der Beuth Hochschule für Technik zur Verfügung.

Spielregeln 2016

  • Die Maschine bzw. die Vorrichtung muss vom teilnehmenden Team zum Termin mitgebracht und vorgeführt werden.
  • Die Maschine bzw. Vorrichtung muss innerhalb von 2 min aufgebaut und startbereit sein.
  • Der Vorgang muss nach dem Start (Einschalten/Aktivieren) selbständig ablaufen und innerhalb von max. 3 min abgeschlossen sein.
  • Die Maschine bzw. Vorrichtung muss mechanisch bewegte Elemente enthalten.
  • Fertige Komplettlösungen (z.B. Spielzeug) sind nicht zulässig.
  • Der Vorgang muss wiederholbar sein, d.h. die Maschine bzw. Vorrichtung muss innerhalb von 2 min wieder startbereit sein.
  • Nicht erlaubt sind aus Sicherheitsgründen motorbetriebene Flugobjekte, Pyrotechnik, Flüssigkeiten und giftige, ätzende oder sonstige gefährliche Substanzen oder Techniken.
  • Der MacGyver-Wettbewerb 2016 fand (im Rahmen des Hochschultages) am Mittwoch, 16. November 2016, ab 14:00 Uhr im Ingeborg-Meising-Saal statt.

Sponsoren und Unterstützer 2016

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung des Wettbewerbs.

Teams 2016

    • 6 Teams mit zusammen 18 Personen
    • Beuth-Team: Peter & Angus
    • Schul-Teams: FEO Innovations, Lessing, Ottoman Empire, ONE, Cracks2