Beuth meets MacGyver 2014 - Rückblick

Motto 2014: "Technik überwindet Mauern"

Aufgabenstellung 2014

  • Es ist eine Maschine bzw. Vorrichtung zu bauen, die eine Mauer überwindet. Maße der Mauer: Länge = ca. 770 mm, Höhe = 175 mm, Ø der runden Mauerkrone = 22 mm
  • Als Spielfläche dienen zwei mit der kurzen Seite aneinander gestellte Tische mit glatter Kunststoffoberfläche.
  • Die Startfläche ist 800 mm von der Mauer entfernt.
    Maße der Startfläche: l = 400 mm, b = 800 mm
  •  Zwischen den beiden Tischplatten befindet sich über die gesamte Breite eine „Berliner Mauer“, bestehend aus 13 einzelnen Mauersegmenten.
    Maßstab der Mauer:  1:20,5
  • Der Standfuß (l = 100 mm) der einzelnen Mauersegmente befindet sich vollständig auf dem zweiten Tisch (Zielfeld), mit seiner Spitze zum Zielfeld orientiert.

Spielregeln 2014

  • Die Maschinen bzw. Vorrichtungen müssen innerhalb von 2 min aufgebaut und startbereit sein.
  • Sie müssen sich vor dem Start vollständig innerhalb der Startfläche des ersten Tisches und am Ende des Vorgangs vollständig auf der Zielfläche (zweiter Tisch) befinden und dürfen diese nicht mehr verlassen.
  • Der Vorgang muss nach dem Start (Einschalten/Aktivieren) selbstständig ablaufen und innerhalb von max. 2 min abgeschlossen sein.
  • Der Vorgang muss wiederholbar sein, d.h. die Maschinen bzw. Vorrichtungen müssen innerhalb von 2 min wieder startbereit sein.
  • Die Tische und die Mauerelemente dürfen nicht beschädigt werden.
  • Nicht erlaubt sind aus Sicherheitsgründen Pyrotechnik, Flüssigkeiten und giftige, ätzende oder sonstige gefährliche Substanzen oder Techniken.
  • Der MacGyver-Wettbewerb 2014 fand (im Rahmen des Hochschultages) am Mittwoch, 19. November 2014, ab 14:00 Uhr im Ingeborg-Meising-Saal statt.

Sponsoren und Unterstützer 2014

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung des Wettbewerbs.

Teilnehmende Teams 2014

  • 7 Teams mit zusammen 26 Personen
  • Beuth-Teams: Mauerstürmer, McTronics, Mechanics
  • Schul-Teams: Fantastic Four, Team 7, High five, RoRoboter

Siegerteams 2014

  • Technisch einfachste Lösung: wurde zweimal vergeben
    McTronics (Beuth Hochschule) und Team 7 (Lessing Gymnasium Berlin)
  • Technisch ambitionierteste Lösung: wurde nicht vergeben
  • Publikumspreis (Originellste Lösung): Team McTronics (Beuth Hochschule)