Beuth Hochschule für Technik Berlin

Innovative IT-gestützte Lehre an und aus der Beuth
 

Organisationseinheiten und Technik

Unabhängig von Projekten, Personen und Studiengängen gibt es drei Organisationseinheiten an der Beuth Hochschule, in denen sich nachhaltig das Wissen bündelt.

  • Das Fernstudieninstitut ist der zentrale Ansprechpartner für Studienangebote und/oder Zertifikatslehrgänge als Blended-Learning-Angebot.
  • Das Labor Online Learning ist Dienstleister der Online-Studiengänge der Virtuellen Fachhochschule. Es ist als gemeinsame Laboreinheit des FB I und FB VI institutionalisiert, da an diesen beiden Fachbereichen die Online-Studiengänge der virtuellen Fachhochschule ursprünglich entwickelt wurden. Heute beschäftigt das Online-Labor Mitarbeiter mit folgenden Know-How-Gebieten:
    • Curriculumsentwicklung
    • Autorenauswahl, Qualifizierung und Betreuung bei der Entwicklung und Aktualisierung von hochwertigem E-Learning-Material
    • Mediale Erstellung von hochwertigem E-Learningmaterial mit eigenem Autorenprogramm und/oder ExE-Learning
    • Qualifzierung und Support für das campusweite Lernraummanagementsystems Moodle
    • Qualifzierung und Support für das campusweite Videokonfernzsystem Adobe Connect. Das System kann als virtueller Klassenraum genutzt werden.
  • Das GuTz ist, ähnlich dem InnoLab selbst, eine Querschnittseinheit. Im GuTz werden die Kompetenzen der Beuth Hochschule in Geschlechtergerechtigkeit und Förderung der Diversität gebündelt.

Fernstudieninstitut

Das Fernstudieninstitut der Beuth Hochschule bietet bereits seit 25 Jahren berufsbegleitende Weiterbildungsseminare und Fernstudiengänge an. Dabei kooperiert es eng mit den Professoren und Studiengängen der Beuth Hochschule und greift innovative Konzepte, die für die berufsbegleitende Weiterbildung geeignet sind, gerne auf.

Ansprechpartner für ist Prof. Dr. Florian Schindler.

Labor Online-Learning

Das Labor Online Learning organisiert und unterstützt den Studienbetrieb der Online-Studiengänge Medieninformatik, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik an der Beuth Hochschule für Technik Berlin im Hochschulverbund Virtuelle Fachhochschule (VFH). Das Labor setzt damit die Tätigkeit der Berliner Arbeitsgruppe des inzwischen erfolgreich abgeschlossenen Projektes Virtuelle Fachhochschule (VFH) fort.

Zusätzlich unterstützt es im Rahmen seiner Möglichkeiten alle Fachbereiche bei der Ein-/Durchführung von Online-Lehrangeboten und entwickelt neue E-Learning-Dienstleistungen.

Das fachbereichsübergreifende ist eine Einrichtung des
Fachbereich I - Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften und des
Fachbereich VI - Informatik und Medien.

Ansprechpartner ist Prof. Dr. Hans Schmitz.

GuTZ -Gender und Technikzentrum

Das GuTZ unterstützt das Anliegen der Hochschulleitung, genderrelevante Maßnahmen und Ansätze auf allen Ebenen der Hochschule zu verankern und umzusetzen.

In den nachstehenden Forschungs- und Förderschwerpunkten werden Projekte initiiert und durchgeführt:

  • Gender in Forschung und Lehre

  • MINT Karrieren

  • Übergang Schule / Hochschule

Das Gender- und Technik-Zentrum (GuTZ) ist eine Einrichtung des Präsidiums der Beuth Hochschule für Technik Berlin.

Stand: 20.09.13Seite ausdrucken Zum Seitenanfang