Beuth Hochschule für Technik Berlin

Heatmap
 
Home>Partner

Das Labor für Elektro-, Mess- und Regelungstechnik der Beuth HS Berlin beschäftigt sich mit dem Nervensystem eines Gebäudes, also jeglicher Art von Signalerzeugung, Signalübertragung- und Verarbeitung im Gebäude, sowohl in klassischer Analogtechnik als auch in moderner Digitaltechnik mit Bussystemen und programmierbaren Geräten. Die vorgehaltenen Versuchsaufbauten reichen von Installationsprüfungen über Schaltungen für Messeinrichtungen bis hin zu Regelstrecken, an denen die Grundprinzipien der Regelungstechnik verdeutlicht werden.

labor.beuth-hochschule.de/emr/

 

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin ist mit beinahe 12.000 Studierenden die größte Berliner Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Das Fächerspektrum ist mit rund 70 Studienangeboten in den Bereichen Technik, Informatik, Wirtschaft, Kultur und Gestaltung bemerkenswert breit. Die Studiengänge schließen mit Bachelor-, Master- oder MBA-Graden ab. Das Studium ist kurz, kompakt und orientiert sich an der beruflichen Praxis; Rankings bescheinigen regelmäßig eine hohe Ausbildungsqualität.

www.htw-berlin.de/

 

Die DEOS Control Systems GmbH besteht seit 1967. Sie fertigt Komponenten für die Gebäudeauto­mation an ihrem Stammsitz in Rheine. Partner im Forschungsprojekt ist ihre Ber­liner Niederlassung, die auch in Berlin ihre Gewerbesteuern entrichtet. DEOS hat das Konzept einer Kosten-GLT (kostenorientierte Gebäudeleittechnik) entwickelt, mit der Betrei­bern und Nutzern die laufenden Kosten an jedem Betriebsmittel transparent gemacht wer­den. Im Forschungsvorhaben wird dieses Konzept auf Verbrauchsdaten in der Raumbe­hei­zung ausgeweitet.

www.deos-ag.com

 

Die inhouse engineering GmbH Berlin besteht seit 1991. Sie hat sich der gewerkeübergrei­fenden Gebäudeautomation verschrieben und hat große Erfahrungen in der Raumautoma­tion. Daraus entstand die Anregung, das Nutzerverhalten stärker zu berücksichtigen und in die Automation einzubeziehen. Mit dem Projekt Heatmap wird diesem Ansinnen sehr weit­ge­hend Rechnung getragen.

www.inhouse-engineering.de

Stand: 09.10.15Seite ausdrucken Zum Seitenanfang