Prof. Dr.-Ing. Georg Duschl-Graw

Prof. Dr.-Ing. Georg Duschl-Graw ist Professor für Elektrische Maschinen und Regenerative Energien im Elektrolabor. Er lehrt an der Beuth Hochschule in den Gebieten elektrische Antriebstechnik, Regenerative Energien und Elektromobilität. Zusätzlich ist er regelmäßiger Gastdozent an der HTW Berlin, an der German University in Cairo (GUC) und an der Türkisch-Deutschen Universität in Istanbul (TDU/TAU). Duschl-Graw ist außerdem Mentor für Startups im Beuth Startup Hub und bei der Deutschen Universitätsstiftung für ausländische Studierende.

Duschl-Graw hat viele Jahre als selbstständiger Unternehmer für Siemens PTI Erlangen Entwicklungsarbeiten für Simulationssoftware für elektrische Energieversorgungsnetze durchgeführt und dynamische Simulationsmodelle erstellt. Seit 2007 forscht er an der Beuth Hochschule im Bereich induktive Energieübertragung sowie Energiespeicherung.

Duschl-Graw hat ein dreiphasiges induktives Energieübertragungssystem erfunden, welches er zwischenzeitlich fast weltweit patentrechtlich geschützt hat (EP2686194, WO/2012/126465, US, CN, KR, JP, AU). Das System wird von Duschl-Graw kontinuierlich weiterentwickelt und an verschiedene Leistungsbereiche von 100W-derzeit 20kW angepasst. Dieses induktive System ist sehr gut an die Belange der mobilen Robotik angepasst, weil damit schnell und gefahrlos Ladeleistungen zu den mobilen Energiespeichern übertragen werden können.