Beuth Hochschule für Technik Berlin

Fachgruppe Energie- und Umwelttechnik
 
Home>Lehrinhalte

Lehrinhalte

Kessesimulation
Simulation eines modernen Niedertemperaturheizkessels
Solaranlage
Einfluß unterschiedlicher Besonnung auf eine Solaranlage
BHKW
modernes Blockheizkraftwerk

In der energetischen Systemanalyse werden die Grundkenntnisse über die Bemessung von Komponenten und Anlagen der Gebäudetechnik zu umfassenden Kenntnissen über deren Systemverhalten erweitert.

Mit Hilfe computergestützter Simulationen werden die Reaktionen der  Komponenten und Anlagen auf äußere Veränderungen und Eingriffe (auch ungewollte und falsche) in ihren Auswirkungen untersucht. Auf diese Weise können Fehler erkannt und neue Strategien z.B. für die Regelung von Anlagen
entwickelt werden. Ein interessantes Ergebnis von Simulationen ist u.a., daß in vielen Fällen einfache Anlagen genauso gute Ergebnisse liefern wie hochkomplizierte, jedoch zu sehr viel niedrigeren Kosten.

Oftmals ist bei technischen Entscheidungsprozessen bspw. über die richtige Größe eines Blockheizkraftwerkes oder einer Brennstoffzelle die Anzahl der Einflußgrößen so groß, daß man sie nicht mehr überblickt. Hier kann die Simulation wertvolle Klarheit schaffen, indem verschiedene Alternativen unter sonst gleichen Bedingungen getestet werden.

Stand: 09.03.11Seite ausdrucken Zum Seitenanfang