Beuth Hochschule für Technik Berlin

Projekt EKMU
 
Gefördert durch:

Laufzeit / Finanzierung / Grundidee

Laufzeit

01. Februar 2010 -  31. Juli 2011

Finanzierung

Dieses Projekt ist aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds im Rahmen der Forschungsassistenz gefördert.

Ab dem 01.08.2010 wird das Forschungsprojekt aus dem Vorprojekt Forschungsassistenz V in die nächste Runde Forschungsassistenz VI übernommen, und weiterhin aus deren Mitteln finanziert.

Grundidee

Die Beuth Hochschule für Technik Berlin ist traditionell ein starker Partner für die regionale Wirtschaft. Mit dem Technologietransfer als Schnittstelle zwischen Forschung und Wirtschaft werden innovative Wissenspotentiale der Beuth Hochschule auf deren wirtschaftliche Nutzungsmöglichkeiten hin geprüft und in Kooperation mit kleineren und mittleren Unternehmen realisiert. Das Projekt „Forschungsassistenz“ ist im Hinblick auf diese Transferleistungen ein Schlüsselprojekt. Mit einem kooperierenden Unternehmen entwickeln die Forschungsassistenten/innen innovative Technologien und Dienstleistungen und qualifizieren sich gleichzeitig als zukünftige Mitarbeiter/innen in den Unternehmen.

Das Projekt leistet damit einen Beitrag zur Stärkung der regionalen Wirtschaft, eröffnet neuen Entwicklungen eine Chance auf dem Markt und schafft neue Impulse für den lokalen Arbeitsmarkt. Die vielfältigen Tätigkeiten der Forschungsassistenten/innen hat die Forschungskultur an der Beuth Hochschule messbar verbessert.

Weitere Informationen: http://www.beuth-hochschule.de/forschungsassistenz/

 

Stand: 11.03.11Seite ausdrucken Zum Seitenanfang