Beuth Hochschule für Technik Berlin

Dynamisches Bauwerksmonitoring
 
Projektleiter

Prof. Dr. Boris Resnik

Tel.: (030) 4504 - 25 96

E-Mail: resnikbeuth-hochschule.de

Homepage: http://prof.beuth-hochschule.de/ resnik/

Förderung

Home

Entwicklung eines komplexen Mikrosystems für Schwingungsmessungen im Rahmen des Bauwerksmonitorings

Dieses Projekt ist ein Forschungsprojekt der Beuth Hochschule für Technik Berlin in Kooperation mit der gim - Gesellschaft für Informationsmanagement mbH im Rahmen der Forschungsassistenz VI. Das Projekt Forschungsassistenz wird durch den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Forschungsgegenstand

Die Untersuchung sicherheitsrelevanter Bewegungen von Ingenieurbauwerken gehört zu den grundlegenden geodätischen Aufgaben. Dennoch spielen hochfrequente Schwingungsmessungen in der ingenieurgeodätischen Ausbildung und Praxis bisher kaum eine Rolle. Für viele praktische Fragestellungen sind die aktuell verfügbaren geodätischen Systeme zur Erfassung von Schwingbeschleunigungen deutlich zu kostenintensiv. Insbesondere im Bereich der Überwachung von weniger exponierten Bauwerken besteht eine erhöhte Nachfrage an kostengünstigen Systemen zur frühzeitigen Erkennung relevanter Bauwerksverformungen.

Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, wurde an der Beuth Hochschule für Technik Berlin in den letzten Jahren damit begonnen, ein kostengünstiges Messsystem zur Erfassung von Deformationen im Rahmen des Bauwerksmonitorings zu entwickeln. Im Zuge dieser Entwicklung konnten bereits verschiedene Prototypen hergestellt und an mehreren Bauwerken erfolgreich getestet werden.

Gegenstand der geplanten Untersuchungen im Rahmen der Forschungsassistenz ist die systematische Weiterentwicklung dieses Messsystems hinsichtlich einer Überführung in den operativen Bereich.

Laufzeit

06. Januar 2011 - 05. Juni 2012

Stand: 03.04.12Seite ausdrucken Zum Seitenanfang