Stefan Edlich

Stefan Edlich vertritt die Fachgebiete Softwaretechnik und NoSQL Datenbanken an der Beuth Hochschule für Technik Berlin. Nach zwei Diplomen (Informatik und Wirtschaftsingeneur) erlangte er den Grad des Dr. Ing. im Jahre 1995 über Groupwaresysteme. Seit 2004 ist er bei der Beuth Hochschule für Technik und forscht im Bereich NoSQL und Systeme für die Analyse großer Datenmengen.

Neben 13 Büchern schrieb er das weltweit erste NoSQL Buch. Er ist Sprecher oder Keynote Speaker auf vielen Konferenzen wie JAX, OOP, NoSQL Roadshow, Frankfurter Datenbanktage, GOTO etc. Selbst organisiert er Konferenzen im Bereich Big-Data und funktionale Programmiersprachen wie ICOODB, NoSQL Matters, GOTO, Euroclojure, de-clojure u.s.w. Weiterhin betreut er das #1 NoSQL Archive die zweitgrößte big-data community der Welt. Seit 2014 ist er Teil des BBDC national competence center für big data.

Siehe auch Hochschulhomepage

Stefan Edlich