Beuth Hochschule für Technik Berlin

Data Science
 
Home>Kurse
Source: flickr (infidelic/3008675635)

Komplexe Unternehmensentscheidungen werden häufig durch nachvollziehbare Datenanalysen unterstützt. Professorinnen und Professoren der Fachbereiche „Mathematik“ und „Informatik und Medien“ arbeiten mit Studierenden und Industriepartnern am Zukunftsthema „Data Science“.

Data Scientists sind sehr gefragt bei den Unternehmen. Dazu gehören besonders geschulte Informatiker/-innen, die skalierbare Datenbanktechnologien beherrschen, genügend Statistikkenntnisse für den Aufbau von Vorhersagemodelle mitbringen und – besonders wichtig – wissen, wie das Unternehmen aus Daten exklusive Einsichten erhält und diese in einen geldwerten Vorsprung umsetzt.

Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer der Fachbereiche „Mathematik“ (FB 2) und „Informatik und Medien“ (FB 6) haben diese „Lücke“ in der Ausbildung erkannt. Sie bieten in den Studiengängen Medieninformatik und Mathematik Lehrveranstaltungen zum Thema „Data Science“ an. Dazu gehören Datenbanken (Sauer, Löser), Programmierung auf verteilten Systemen (Edlich) und Data Mining (Löser, Erdelt).


Was sollte ein Data Scientist leisten können und wie kann eine Softwareabstraktion den Data Scientist unterstützen? Shivakumar Vaithyanathan, IBM Fellow, auf der Strata 2015.

Stand: 11.01.17Seite ausdrucken Zum Seitenanfang