Beuth Hochschule für Technik Berlin

Data Science
 
Home>Graduiertenschule

Graduiertenschule "Data Science + X"

Graduierte und Hochschullehrer v.l.n.r.: Felix Kunde, Agathe Merceron, Kristian Hildebrand, Stephan Pieper, Petra Sauer, Petra Sauer, Felix Gers, Torsten Kilias, Alexander Löser, Stefan Edlich, Sebastian Arnold und Eduard Bergen.

Die Graduiertenschule des Arbeitskreises "Data Science" fördert die Qualifizierung von Mitarbeitern mit wissenschaftlichen Aufgaben (m/w) im Rahmen thematisch fokussierter Forschungsprojekte.

In einem strukturierten Qualifizierungskonzept erhalten  die Mitarbeiter Gelegenheit für mehrere Treffen pro Monat mit den Betreuern an der Beuth-Hochschule und externen Gutachtern. Zusätzlich treffen sich alle Mitarbeiter mit allen Betreuern in einem gemeinsamen Kolloquium mehrmals pro Jahr.

Die  interdisziplinäre Ausrichtung erfolgt beispielsweise mit Bezug auf betriebswirtschaftliche, pädagogische, medizinische oder geographische Informatik-Problemstellungen und in Projekten aus den Programmen des BMWi oder BMBF. Ziel der Graduiertenschule ist es, die Promovierenden auf den komplexen Arbeitsmarkt „Data Science + Fachdomäne“ intensiv vorzubereiten und gleichzeitig ihre frühe wissenschaftliche Selbstständigkeit zu unterstützen.

Stand: 11.01.17Seite ausdrucken Zum Seitenanfang