Beuth Hochschule für Technik Berlin

Berliner Wettbewerb in mathematischer Modellierung
 

Ablauf des Wettbewerbs / Regeln

  • Die Wettbewerbsaufgaben werden um 10:00 am Freitag, den 12. November 2010 auf der Wettbewerbswebseite bereitgestellt und können dort gelesen oder heruntergeladen werden.
  • Im Wettbewerb werden zwei Aufgaben, eine Aufgabe A und eine Aufgabe B, zur Auswahl angeboten. Jedes Team bearbeitet nur eine Aufgabe. Während die Aufgabe B für Studierende in fortgeschrittenen Semestern gedacht ist, wird die Aufgabe A an das Bachelor-Niveau angepasst sein. Natürlich kann jedes Team selbst entscheiden, welche Aufgabe es bearbeiten möchte.
  • Es dürfen beliebige Datenquellen, Materialien und Werkzeuge – Bücher, Zeitschriften, Software, Web-Seiten, etc., –  genutzt werden. Alle benutzten Quellen müssen zitiert werden. Die Verletzung dieser Regel führt zur Disqualifikation des Teams.
  • Die am Wettbewerb teilnehmenden Teams dürfen keine Hilfe von anderen Personen, die nicht zu ihrem Team gehören, annehmen.
  • Als Lösung wird ein schriftlicher Bericht eingereicht. In dem Bericht muss zu Beginn eine kurze (ein- bis zweiseitige) Zusammenfassung gegeben werden, die bei der Bewertung eine wichtige Rolle spielt. In der Zusammenfassung sollten die Vorgehensweise, die eingesetzten Methoden und die wichtigsten Ergebnisse kurz aber klar beschrieben werden. Desweiteren sollte der Bericht folgende Punkte beinhalten:
    • Eine (Um)formulierung des Problems in eigenen Worten
    • Eine Analyse des Problems und eine Motivation für den von Ihnen gewählten Modellierungsansatz.
    • Eine Beschreibung aller von Ihnen getroffenen Annahmen mit Begründung und eine Erläuterung der Implikationen für das Problem bzw. den Lösungsansatz.
    • Eine Beschreibung des mathematischen Models inklusive aller verwendeten Variablen und Parameter.
    • Eine analytische Untersuchung des Modells (falls möglich); eine Begründung für die Auswahl eines geeigneten Lösungsverfahrens
    • Eine Computergestützte Auswertung (Ergebnisse von Simulationen/Berechnungen der Implementierung des Models) mit der Beschreibung der verwendeten Algorithmen
    • Tests des Modells inklusive Fehleranalyse, Stabilitätsverhalten, etc.
    • Eine Diskussion von Stärken und Schwächen des Models
  • Prägnanz, Strukturierung und Klarheit des Lösungsberichtes sind sehr wichtig. Alle für Ihre Lösung wichtigen Ideen, Methoden, Algorithmen und Ergebnisse sollen klar und deutlich dargestellt werden.
  • Es werden auch partielle Lösungen akzeptiert! Bei der Beurteilung werden die Vorgehensweise, die eingesetzten Ideen und Methoden und die Klarheit der Darstellung bewertet. Eine vollständige Lösung ist also weder notwendige noch hinreichende Bedingung für eine gute Bewertung.
  • Die Berichte müssen in deutscher Sprache verfasst werden. Jede Seite des Lösungsberichtes muss mit einer Seitenzahl und der Teamnummer versehen sein (zum Beispiel: Team # 17 Seite 5 von 17). Die Namen von Teammitgliedern dürfen auf den Lösungsseiten nicht erscheinen, damit eine anonyme Bewertung möglich ist.
  • Die Lösungen müssen bis spätestens 10:00 Uhr, am Montag, den 15. November 2010 eingereicht werden. Dafür gibt es zwei unterschiedliche Vorgehensweisen:
  • Es liegt in Ihrer Verantwortung, dass wir Ihre Lösung rechtzeitig bekommen; verspätet eingereichte Lösungen werden unter keinen Umständen akzeptiert.
  • Alle bei uns rechtzeitig eingegangenen Lösungen werden von einem Team von Hochschullehrer(n/innen)  innerhalb von zwei Wochen nach Wettbewerbschluss beurteilt.
  • Die Teams mit den besten Lösungen der Aufgabe A und der Aufgabe B werden benachrichtigt und zu einer feierlichen Preisverleihung eingeladen.
  • Die Preisträger des Wettbewerbes werden auf der Wettbewerbswebseite bekannt gegeben.
Stand: 28.11.10Seite ausdrucken Zum Seitenanfang