Beuth Hochschule für Technik Berlin

BioClime
 
BioClime Logo

 

Innovative Methoden und Verfahren für den Bau und Betrieb von Sondergebäuden

Der zentraler Ansatz des Projektes ist ein ganzheitliches Konzept für Gebäude, die Räume mit mehreren Behaglichkeitszonen beinhalten, zu entwickeln. Es werden eine regenerative Energieversorgung und eine nachhaltige Licht-, Luft- und Wasserbereitstellung berücksichtigt. Hierbei werden Behaglichkeitsaspekte für die Tiere, Pflanzen und Menschen mit den baulichen und technischen Anforderungen abgeglichen.

Die Ergebnisse stellen eine Grundlage für neue systemische Standards zur energetischen Bewertung und Auslegung von Klimahüllen wie z.B. Tropenhallen dar.

Ziele sind die Entwicklung von allgemeingültigen Konzepten für Sonderbauten und die Optimierung von Bestandsgebäuden unter ressourcenschonenden Ansätzen.

Die erfolgreichen Synergien der verschiedenen Fachgebiete sind entscheidend, um nachhaltig behagliche Zustände zu erreichen.

Die Ergebnisse können auch auf Shopping Malls und moderne Eventarchitektur angewendet werden.

 

Stand: 02.04.14